Fachpraktische Ausbildung - Sozial

Organisation von Fachpraxis im Bereich Sozial, eine gute Übersicht über die Inhalte zu den Ausbildungsbereich. Die Fachpraktische Ausbildung wird in drei Bereiche unterteilt: Fachpraktische Tätigkeit, Fachpraktische Anleitung sowie die Fachpraktische Vertiefung.

Fachpraktische Tätigkeit

Das Praktikum im Fachbereich Sozialwesen findet u.a. in Kindergärten, Krankenhäusern, Behindertenheimen, Altenheimen und Einrichtungen der Jugendarbeit statt. Diese fachpraktische Tätigkeit ist in zwei Abschnitte eingeteilt. Neben dem heilpädagogischen und erzieherischen Bereich kann auch ein Praktikum im pflegerischen Bereich absolviert werden. Da der Einsatz in sozialen Bereichen sehr hohe Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler stellt, werden diese am Schuljahresbeginn durch einen erweiterten Erste-Hilfe-Kurs darauf vorbereitet.

Fachpraktische Anleitung

Die Reflexion von gemachten Erfahrungen stellt einen Schwerpunkt dar. Weiterhin werden Aspekte der Spielpädagogik mit beeinträchtigten Kindern vermittelt und durch gezielte Übungen vertieft. Verschiedene Projekte wie z.B Selbstwert und Sucht werden in Schülerteams durchgeführt. Informationsfahrten zu Institutionen der Sozialarbeit ergänzen die fachpraktische Ausbildung.

Fachpraktische Vertiefung

Die fachpraktische Vertiefung besteht aus zwei Modulen, Kunst und Musik im Kontext Sozialer Arbeit. Hier werden Fertigkeiten erworben, die Sie in der Praxis vor Ort anwenden sollen.