Autorenlesung

Kunst- und Kulturwoche an der Regiomontanus-Schule Coburg
 
Der April stand erneut ganz im Zeichen der Literatur. Am 6.4.2016 organisierten die beiden 13. Klassen (FOS/BOS) gemeinsam mit den Lehrkräften Frau Golle und Herrn Aumüller eine Autorenlesung mit der jungen deutschen Schriftstellerin Franziska Gerstenberg. 
Frau Gerstenberg las in der vollen Aula der Regiomontanus-Schule über eine Stunde lang aus ihrem aktuellen Erzählband "So lange her, schon gar nicht mehr wahr." Dabei lieferte sie der Zuhörerschaft spannende Einblicke in die Welt ihrer Figuren, die mit Alltagsproblemen wie Zukunftsangst, wechselnden Partnerschaften und der Sehnsucht nach Sonne und Meer zu kämpfen haben. Einen ansprechenden Rahmen erhielt die Veranstaltung durch spanische Tapas, die die Schülerinnen und Schüler zubereiteten und in der Puase anboten, aber auch durch die Möglichkeit, sich die brandneu erworbenen Bücher Gerstenbergs direkt im Anschluss an die Lesung signieren lassen zu können. 

Besonders erfreulich gestaltete sich dann auch der Schultag nach der Lesung. Gemeinsam mit der Autorin arbeiteten die beidne 13. Klassen am Donnerstagsvormittag in einem "Schreibworkshop" und erhielten so Tipps, den jeweils individuellen Schreibstil zu verbessern und sich als Erzählerinnen und Erzähler zu versuchen. Am Ende gab es eine ganze Reihe "druckfrischer" Kurzgeschichten zum Thema "Ein Angebot, das man nicht ausschlagen kann." Die Kurzgeschichte der Schülerin Lone Reichert (FOS 13 SW) beginnt wie folgt: 
Der Teller fliegt gegen dieTür und zerschmettert in große und viele kleine Scherben, die mit lautem Geklirr auf den Boden fallen. 'Dann geh' doch zu ihr!' Ihr Kopf ist dunkelrot, der Hals gefleckt. Die Augen so voller Tränen, dass sie alles nur noch verschwommen wahrnimmt. Aber das Blut rauscht eh viel zu laut, als dass sie sich beruhigen könnte. Er steht einfach nur da. Das macht sie wahnsinnig. (...)

Am Ende des Workshops hinterließ Franziska Gerstenberg für die Schülerinnen und Schüler noch ihre Email-Adresse, mit der Bitte, ihr weitere Texte aus den Federn der Schüler zu schicken und mit dem Angebot, die interessierten Schreiberinnen und Schreiber weiterhin auf ihrem schriftstellerischen Weg zu begleiten.  

    
 


Staatliche Fach- und Berufsoberschule

Umweltschule in Europa
Schule ohne Rassismus-
Schule mit Courage

Plattenäcker 30
96450 Coburg
Mo. - Do. :   7:30 - 15:15 Uhr
Fr.:              7:30 -  13:15 Uhr

Tel.: 09561 / 89 56 00
Fax: 09561 / 89 56 56
E-Mail: Verwaltung@fos.coburg.de
E-Mail    Anfahrt

   
15.01.2018
FOS-Tag Technik / Wirtschaft

24.02.2018
Tag der offenen Tür